header-wahlen.jpg

A
A

Aktionen zu Wahlen

Aktive Stadtteilarbeit im Sozialraum: Die Demokratiebegleiter/ -innen klären über Wahlen und andere demokratische Partizipationsmöglichkeiten auf und veranstalten dazu verschiedene Aktionen, zum Beispiel Infostände oder Tür-zu-Tür-Aktionen.

 

Oberbürgermeisterwahl  2020 Stuttgart 


Am Sonntag, den 8.11. wurde in Stuttgart der neue Oberbürgermeister gewählt. Die Demokratiebegleiter/-innen führten eine große Zahl der Bewerber/-innen durch Projekte der Neuen Arbeit und befragten sie in einem Interview: zu einem kommunalen Beschäftigungsprogramm, ihren Ideen zur Bürgerbeteiligung prekär lebender Menschen, ihrer Nähe zu benachteiligten Menschen und Ihren Ideen bezahlbaren Wohnraum zu schaffen.
Die Interviews können Sie unter folgenden Links in voller Länge anschauen:

► Interview mit OB-Kandidat Andreas Engelhard (Einzelbewerber)
► Interview mit OB-Kandidat Dr. Malte Kaufmann (AfD)
► Interview mit OB-Kandidatin Veronika Kienzle (Bündnis 90/Die Grünen)
► Interview mit OB-Kandidat Martin Körner (SPD)
► Interview mit OB-Kandidat Frank Nopper (CDU)
► Interview mit OB-Kandidat Sebastian Reutter (Einzelbewerber)
► Interview mit OB-Kandidat Hannes Rockenbauch (SÖS)
► Interview mit OB-Kandidat Ralph Schertlen (Einzelbewerber)
► Interview mit OB-Kandidat Marian Schreier (Einzelbewerber)
► Interview mit OB-Kandidat Marco Völker (Einzelbewerber)


Zum Artikel in Einfacher Sprache...

Demokratiebegleiter fördern Wahlmotivation 

Infostand am Bahnhofsvorplatz in Zuffenhausen zu den Europa- und Kommunalwahlen 2019

Was kann man tun, um in einem Wahlbezirk, in dem hohe Arbeitslosigkeit herrscht, die Bürgerinnen und Bürger zur Wahl zu motivieren? Zuffenhausen ist solch ein Bezirk, in dem die Wahlbeteiligung teilweise unter 30 Prozent liegt. Mit einem Infostand auf dem Bahnhofsvorplatz sowie einer Tür-zu-Tür-Aktion in Rot und Zuffenhausen versuchten die Demokratiebegleiter der Neuen Arbeit, die kommenden Wahlquoten am 26. Mai zu erhöhen.

mehr erfahren...