header-bildungsreisen.jpg

A
A

Bildungsreisen

In Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung organisieren wir mehrtägige Ausflüge, die die Besichtigung zahlreicher Gedenkstätten und geschichtsträchtiger Orte in ganz Baden- Württemberg umfassen. In manchen Fällen, beispielsweise den mehrtägigen politischen Bildungsfahrten nach Berlin, die von Bundestagsabgeordneten organisiert werden, geht es sogar weit über die Landesgrenzen hinaus.

 

10. - 13.07.2019

Politische Bildungsreise nach Berlin

Ausgewogen und lehrreich

Berlinfahrt mit Ute Vogt - Hauptbild

„Berlin ist eine Reise wert“ – dieser Spruch trifft sicherlich auch auf die von der Stuttgarter SPD organisierte, viertägige Bürgerfahrt vom 10. bis 13. Juli zu. Die Bundestagsabgeordnete Ute Vogt hatte eingeladen, 50 Menschen folgten der Einladung. Sie kamen aus den Unternehmen Neue Arbeit, Caritas Stuttgart, den Neckartalwerkstätten und dem Eltern-Kind-Zentrum (EKIZ) Stuttgart-West.

mehr erfahren...


20. - 23.2.2019

Politische Informationsfahrt nach Berlin

Politisch-historische Stadtrundfahrt

Politische Informationsfahrt nach Berlin (Anna Cristmann, Bündnis 90/Die Grünen“

Die Demokratiebegleiter/-innen nahmen im Februar 2019 an einer viertägigen politischen Informationsfahrt nach Berlin teil. Dies erfolgte auf Einladung von Anna Christmann, Mitglied des Bundestages für Bündnis 90/ Die Grünen, mit der sich einige der Demokratiebegleiter/-innen im Stuttgarter Büro der Grünen zuvor zum Gespräch getroffen hatten. Die Gruppe bestand neben uns hauptsächlich aus ehemaligen oder noch unterrichtenden Lehrern, sowie einer internationalen Gruppe von Studenten der Uni Hohenheim, die u.a. aus China, Taiwan, Japan, Ghana und Äthopien kamen.

mehr erfahren...


18. - 19.04.2018

Gedenkstättentour: „Orte die verunsichern“

Organisiert von der Landeszentrale für politische Bildung

Gedenkstättentour – „Orte die verunsichern“

Die Demokratiebegleiter und weitere Mitarbeiter der Neuen Arbeit hatten die Möglichkeit an einer zweitägigen Gedenkstättenfahrt der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg und dem Internationalen Bund teilzunehmen.

Nach der Einführung fuhren die Teilnehmer zur ersten Gedenkstätte, zum Jüdischen Museum in Buttenhausen. Dort wurden wir kompetent durch das Haus, eine ehemalige von einem jüdischen Bürger Buttenhausens gestiftete Realschule, geführt.

mehr erfahren...